Hoch hinaus – die besten Tipps, um Ihre Treppe richtig in Szene zu setzen

23. Oktober 2020

Podesttreppe, Spindeltreppe, geradläufige Treppe, den Treppenformen sind keine Grenzen gesetzt. Aber welche passt am besten in Ihr Eigenheim? Das können Sie ganz bequem in einem unserer letzten Beiträge nachlesen: „Die Treppe – der Blickfang aller Häuser“. Aber nicht nur die Form bietet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, auch bei der Dekoration von Treppen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

In unserem Blogbeitrag lesen Sie, wie Sie Ihre Treppe ganz leicht mit Pflanzen oder Bildern in Szene setzen können. Außerdem zeigen wir Ihnen, dass der Raum unterhalb der Stufen keine verlorene Fläche sein muss.

Die Treppe als grüne Oase

Egal ob im Wohn-, Arbeits- oder im Badezimmer, Pflanzen dienen überall als schmückendes Deko-Element – ab jetzt auch auf Ihrer Treppe.

Vor allem Topfpflanzen, wie die Glücksfeder, der Philodendron oder die Bergpalme sind für die Gestaltung des Wohnraums sehr bekannt und eignen sich auch besonders gut für die Verwendung auf Ihrer Podest- oder geradläufigen Treppe. Denn diese beiden Treppenarten bieten durch Ihre gerade Laufrichtung genug Stellfläche für die Pflanzen.

Ihre Blumen können Sie auch mit weiteren Dekoartikeln kombinieren. Wie wäre es mit einem DIY-Windlicht mit der Makramee-Technik? Denn so ein Windlicht mit geknüpften Wollüberzug ist aktuell richtig im Trend und verleiht Ihrer Oase noch einmal zusätzlichen Charme. Kleiner Tipp, wer keine echten Kerzen in das Glas stellen möchte, kann diese auch durch LED-Teelichter ersetzen.

Mit der Makramee-Technik lassen sich aber auch ganz leicht Blumenampeln basteln. Diese können Sie mit Farnen, Efeu oder Kakteen bepflanzen und so Ihre Spindeltreppe dekorieren.

Bitte Lächeln – eine Fototreppe gegen karge Wände

Eines steht fest: Familienfotos, Gemälde oder andere Zeichnungen helfen einen Raum ganz einfach wohnlicher zu gestalten. Gerade bei Podest- und geradläufigen Treppen entsteht entlang der Stufen eine große leere Fläche, die es zu füllen gilt.

Nutzen Sie diese beispielsweise für eine kleine Ahnengalerie. Bei der Anordnung der Bilder können Sie kreativ werden. Es können große und kleine, quadratische, rechteckige oder runde Bilderrahmen miteinander kombiniert werden. Ein paar Inspirationen für Ihre Fototreppe finden Sie auf Pinterest.

Wenn Ihnen eine ganze Bildergalerie entlang der Treppe zu viel ist, können Sie auch mit Hilfe von einzelnen Gemälden oder Zeichnungen Akzente entlang der Stufen setzen, um so den kargen Wänden ein wenig Leben einzuhauchen.

Treppenschrank – wie Sie den Raum unter den Stufen nutzen können

Sie denken, dass der Raum unterhalb der Stufen verlorene Fläche ist? Das ist nicht richtig. Wie wäre es, wenn Sie Ihre Treppe mit einer Garderobe kombinieren?

Mit Hilfe von Regalsystemen kann die Fläche unterhalb der Treppenstufen genutzt werden, um beispielsweise Schuhe, Jacken etc. zu verstauen. Das sorgt dafür, dass Sie keine ungenutzte Fläche haben, keine zusätzliche Garderobe in Ihrem Flur benötigen und dieser nicht in einem Jacken- und Schuhchaos versinkt.

Aber auch in Wohnräumen lässt sie die Fläche unterhalb der Treppe ideal nutzen, beispielsweise als Bücherregal. Inspirationen für die Gestaltung des Stauraums unter Ihrer Treppe finden Sie hier. Allerdings lässt sich dieser Tipp vorrangig bei geradläufigen und Podesttreppen umsetzen.

Diese drei Dekorationsmöglichkeiten waren nur eine kleine Auswahl an Beispielen, wie aus Ihrer Treppe ein echter Blickfang wird. Wie wäre es etwa mit Wandtattoos entlang der Stufen? Oder der Gestaltung mit Lichtelementen? Diese eignen sich besonders gut für den Einsatz bei Spindeltreppen.

Sie merken, der Vielfalt an Dekorationsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Weitere Inspiration für die Neugestaltung Ihrer Treppe finden Sie auf Pinterest.

Sie möchten Ihrer alten Treppe neuen Glanz verleihen? Das ist kein Problem für uns mit unserem PORTAS Stufe-auf-Stufe System. Weitere Informationen und Beratung erhalten Sie dazu gerne kostenfrei und unverbindlich vor Ort oder telefonisch von Ihrem PORTAS-Fachbetrieb.

Natürlich nachhaltig – der Wohntrend für den ökologischen Fußabdruck

Der ökologische Fußabdruck und Nachhaltigkeit haben in den letzten Jahren an großer Bedeutung gewonnen. Aber nicht nur in der Industrie und Wirtschaft, auch im Privaten findet dieses Thema immer mehr Beachtung, weshalb es in der heutigen Zeit gar nicht mehr so schwer ist, sein Zuhause nachhaltig und natürlich einzurichten.

Maximal minimal – minimalistisches Wohnen als neuer Trend

Der minimalistische Einrichtungsstil ist aktuell einer der bekanntesten Wohntrends. Allerdings verbinden viele Menschen mit Minimalismus einen kalten und sterilen Raum, der keine Wohlfühlatmosphäre ausstrahlt. Denken Sie ähnlich? Dann wird es Zeit, dass wir diese Vorurteile beseitigen und Ihnen zeigen, dass auch Minimalismus zum Wohlfühlen einlädt.

Wenn Kinderträume wahr werden – das perfekte Spielzimmer

Ein Raum zum Höhlen bauen, basteln und lesen. Ein Raum, in dem ein Kind einfach Kind sein kann. Klingt das nicht wie ein wahrgewordener Kindertraum? Gerade in der kalten Jahreszeit ist ein solches Spielzimmer sehr viel wert, da oft aufgrund des Wetters der Gang zum Spielplatz leider ausfallen muss. Damit Ihr Wohnzimmer nicht im Chaos versinkt, sollten Sie Ihren Kindern stattdessen einen eigenen Platz zum Spielen einrichten.

Wir bringen Licht ins Dunkel – wie Sie Beleuchtung geschickt einsetzen können

Beleuchtung ist mehr als nur eine Lichtquelle und ein nicht zu unterschätzendes Einrichtungselement, denn sie hat eine essenzielle Wirkung auf unser Wohlbefinden in einem Raum. Durch den Einsatz von Licht können Sie Akzente setzen, den Raum stilvoll gestalten und die kalte dunkle Jahreszeit erleuchten.

Aufräumen wie die Profis – wir bringen Ordnung in Ihre Schränke

Wo war noch gleich meine Lieblingsbrotdose? Hatte ich nicht gestern in diesen Schrank das neue Gewürz eingeräumt? Wo ist eigentlich meine neue Jeans? Diese Fragen können beliebig fortgesetzt werden und sind Ihnen sicherlich vertraut. Über die Jahre sammelt sich, egal in welchem Schrank, eine Vielzahl an Gegenständen. Damit Sie nicht den Überblick verlieren, zeigen wir Ihnen in unserem neuen Blogbeitrag, wie Sie wieder Ordnung in Ihre Schränke bringen können.

Abonnieren Sie den PORTAS Newsletter